CMD

Eine Funktionsstörung des Kauorgans, die so genannte Craniomandibuläre Dysfunktion, kann  Kopfschmerzen, Probleme bei der Mundöffnung, beim Kauen oder Knackgeräusche im Kiefergelenk verursachen.

Das Fachwort setzt sich zusammen aus „Cranium“ = Schädel und
„Mandibula“ = Unterkiefer und meint Erkrankungen, die in Zusammenhang mit dem Kiefergelenk und der Kaumuskulatur stehen.

Die Beschwerden können zu lokalen Schmerzen im Kauorgan führen und zu einer erheblichen Beeinträchtigung der Lebensqualität.

Zugleich können, durch die Wechselwirkungen mit anderen Körperregionen, vielfältige Symptome auftreten, die vom Nackenschmerz über Tinnitus und Schwankschwindel, bis hin zu Rückenschmerzen reichen können.